#

Mit unserer Zertifikatesuche können Sie aus der Vielzahl an derivativen Produkten das für Sie passende heraussuchen. Die meisten Anleger gehen bei der Sortierung der Ergebnismenge nach Kennzahlen vor, die einen Aufschluss über das Risiko eines Zertifikats (z.B. Abstand zur Barriere oder Risikopuffer) oder die Produktqualität (Seitwärtsrendite, Spreads, etc.) geben sollen. Insbesondere in turbulenten Marktphasen zeigt sich allerdings, dass es zusätzlich zu den einfachen Kennzahlen noch eine Vielzahl weiterer Faktoren gibt, die über die Qualität eines Zertifikates oder eines Emittenten entscheiden.

EDG Zertifikate Ratings

Bei Süddeutsche.de bieten wir Ihnen deshalb das EDG-Rating als zusätzliches Hilfsmittel an, um das passende Produkt zu finden und dessen Risiko während seiner gesamten Laufzeit zu überwachen. Das EDG Rating ist sowohl in der Zertifikatesuche als auch in den Einzelansichten der Produkte integriert.

Das EDG-Rating vereinfacht den komplexen Auswahl- und Überwachungsprozess. Im ersten Schritt ordnet das EDG-Rating ein Produkt einem von fünf Anlegerprofilen zu. Im zweiten Schritt bewertet es unabhängig die Qualität des Produktes und berücksichtigt dabei insbesondere Kosten, Handel, Bonität und Informationsbereitstellung. So lässt sich unter ähnlichen Zertifikaten das am besten geeignete Produkt auswählen.

Produktrisiko sowie Produktqualität werden laufend überwacht. So erhalten Anleger und Berater die Möglichkeit, das Portfolio nach individuellen Bedürfnissen auszurichten. Da das Risiko und die Produktqualität sich während der Laufzeit verändern können, wird das Rating wöchentlich aktualisiert. Das EDG-Rating ermöglicht eine umfassende Bewertung von strukturierten Produkten, die alle relevanten Qualitätskriterien berücksichtigt.

Einsatz des EDG-Ratings bei der Produktauswahl

EDG Rating

Möglichkeiten des EDG-Ratings

  • Eingrenzung des Produktuniversums auf das eigene Anlegerprofil
  • Erhöhung der Produktvergleichbarkeit
  • Monitoring bereits gekaufter Zertifikate
  • Vereinfachte Produktauswahl durch unabhängiges Gütesiegel
  • Basis für eine kundengerechte, qualitativ hochwertige Beratung

Rating-Methodik

Schritt 1: Risiko / Nutzen-Einstufung (Risiko-Fit) jedes Produktes gemäß der individuellen Risikopräferenz eines Investors. Laufende Berechnung des Produktrisikos unter Berücksichtigung aller produktspezifischen Einflussfaktoren wie zum Beispiel:
  • Kurs und Volatilität des Basiswertes
  • Zins und Dividenden
  • Fremdwährungskomponente
  • Bonität des Emittenten
  • Laufzeit
Schritt 2: Struktur- und basiswertunabhängige Qualitätsbewertung für jedes Zertifikat anhand der Bestandteile
  • Kosten
  • Handel
  • Bonität des Emittenten
  • Informationsbereitstellung
  • Das EDG-Rating berücksichtigt alle relevanten Kriterien, die die Produktqualität von Zertifikaten beeinflussen!
Schritt 3: Zusammenführung der Qualitätsbewertung sowie des Risiko-Fit zum Gesamturteil über die Eignung eines Produktes für den jeweiligen Investor.

Darstellung der Ergebnisse

Die Ergebnisse des EDG-Ratings werden in zwei Dimensionen angezeigt: Auf der einen Seite wird das Produktrisiko ausgewiesen. Jedes Produkt wird in eine der fünf Risikoklassen eingeordnet. Weist ein Produkt ein Rating von 5 Sternen in einer Risikoklasse auf, hat es im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Produkten eine sehr gute Qualität.

Über die EDG

#

Die EDG bietet quantitative Analysen im Finanzbereich an, die Investoren das schnelle Erfassen komplexer (Produkt-)Strukturen ermöglichen. Hierzu zählen Produkt- und Risikobewertungen sowie die Berechnung von Kennzahlen und Sensitivitäten (Griechen). Besonderer Fokus liegt dabei auf der Nachbewertung von strukturierten Produkten, komplexen Derivaten und illiquiden Zinsprodukten. Über die EDA werden zudem hochwertige Schulungs- und Weiterbildungsprogramme durchgeführt. Die EDG gehört zur vwd group, einem börsennotierten Anbieter von Informations-, Kommunikations- und Technologielösungen für das Wertpapiergeschäft.

Disclaimer

Die EDG sowie der Emittent des jeweiligen Wertpapiers und Dritte, von denen die EDG Informationen bezieht, übernehmen trotz sorgfältiger Beschaffung und Bereitstellung der Informationen für die Berechnung des Ratings weder eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit des Ratings noch eine Haftung für Verluste, die durch die Verwendung des Ratings entstehen. Die EDG hat nicht alle Informationen, auf die sich die Berechnung des Ratings stützen, selbst verifiziert. Die Veröffentlichung des Ratings stellt keine Anlageberatung dar.