Top Aktien ETFs

Name Kurs %
MUL S&P500 VIX Ft En 8,89 +159,07%
MUF Lyx € St 50 D-2x 4,69 +68,82%
L&G ETF L&G DAX® Dai 5,64 +67,38%
Xtr ShortDAXx2 Dly U 4,67 +67,36%
MUF Lyx UETF Dly ShD 4,89 +67,60%
Expat Romania PX UCI 0,890 +44,96%
Expat Greece PX UCIT 0,619 +35,27%
Lyx Idx LYXOR DAILY 36,55 +33,35%
ComStage EURO STOXX 15,22 +33,07%
AMUNDI ETF SH EUROST 15,71 +36,40%
MUF Lyx € St 50 D-1x 19,29 +36,26%
ComStage ShortMDAX U 24,22 +33,04%
Amnd IS Idx MSCI Nth 50,26 +28,80%
Xtr ES50 SDy UETF 1D 15,00 +33,44%
ComStage ShortDAX® T 25,81 +31,13%
Xtr ShortDAXDly UETF 24,51 +32,77%
Xtr FTSE 100 SDy UET 5,32 +27,97%
Amnd IS Idx MSCI Wrl 46,49 +25,18%
Expat Macedonia MBI1 1,10 +24,63%
Xtr S&P500 2xInvDlyU 1,56 +36,40%

Top Renten ETFs

Name Kurs %
iSh IV $ Treas Bd 20 5,79 +29,67%
SPDR I SPDR Bloomber 35,39 +26,86%
MUF Lyx UETF $ Tr 10 170,10 +24,11%
Tabula European iTra 108,58 +18,89%
JPMorgan USD Emergin 81,40 +14,18%
SPDR I SPDR Bloomber 30,45 +10,47%
VanEck VanEck Vector 86,15 +12,46%
VanEck VanEck Vector 43,88 +11,17%
SPDR I SPDR Bloomber 89,78 +7,65%
iSh II $ Treas Bd7-1 5,67 +8,68%
iSh II $ Treas Bd7-1 206,22 +12,21%
iSh VII $ Treas Bd 7 157,62 +10,31%
MUL Core $ Tr 7-10Y 100,18 +10,25%
Invesco Mrkt I Inves 43,07 +12,33%
Deka US Treas 7-10 U 1.061,50 +13,62%
iSh IV US Mtg Back S 4,57 +4,70%
UBS ETF Blmbg BC US 44,22 +12,28%
Invesco Mrkt I Inves 45,03 +9,08%
XtrII iB $ Treas UET 225,60 +10,62%
Amnd IS Amundi Prime 21,05 +10,15%

Was ist ein ETF

Exchange Traded Funds oder kurz ETFs sind Investmentfonds, die (ausschließlich) direkt über die Börse ge- und verkauft werden – und, anders als klassische Fonds, in der Regel nicht über die emittierenden Investmentgesellschaften. In seiner ursprünglichen Bedeutung umfasst der Begriff sowohl die aktiv als auch die passiv gemanagten börsengehandelten Fonds. Letztere bilden die Wertentwicklung eines Basisindex ab. Durch eine direkte Anlage in die im Index enthaltenen Wertpapiere erreichen ETF-Anbieter, dass die Wertentwicklung des ETF nur minimal von der des Basisindex abweicht. Dabei ist das Ziel von passiv gemanagten ETFs, den Vergleichsindex abzubilden; Ziel aktiv gemanagter ETF-Produkte ist es, den Index zu schlagen.

ETFs werden hierzulande seit April 2000 angeboten. Ursprünglich mit zwei passiv gemanagten Fonds gestartet, weist der ETF-Markt aktuell ein Volumen von mehr als 20 Milliarden Euro und einen durchschnittlichen Tagesumsatz von über EUR 200 Millionen auf.

Statt eines Ausgabeaufschlags, wie bei klassischen Fonds, fallen bei ETFs Handelsprovisionen an, die denen einer normalen Aktienorder entsprechen. Die jährliche Verwaltungsgebühr liegt mit durchschnittlich 0,5 % (passive Variante) im Vergleich eher niedrig.

Während der Inventarwert bei traditionellen Fonds in der Regel nur einmal pro Tag festgestellt wird, werden liquide ETFs wie Aktien fortlaufend gehandelt. Der Ein- und Ausstieg ist damit jederzeit - also auch mehrmals täglich – möglich - und zwar zu vorher bekannten Kursen. Neben Bestens- und Limitaufträgen können zumindest bei den liquideren Titeln auch Stopp-Orders erteilt werden. Ein Einsatz als Ersatz für Futures ist ebenfalls möglich. Dabei sind kleine Volumen darstellbar und die Führung eines so genannten Marginkontos entfällt.

Auch Fondssparer können die hierzulande noch recht jungen Produkte inzwischen nutzen: Ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro bieten verschiedene Discountbroker ETFs an.

Mehr Infos über ...