Top Aktien ETFs

Name Kurs %
Franklin FTSE China 25,30 +82.850,82%
Franklin FTSE Korea 25,13 +1.612,24%
Franklin FTSE Brazil 24,56 +1.373,35%
AMUNDI ETF LEV MSCI 2.317,00 +73,14%
AMUNDI ETF LEV €STOX 341,75 +63,56%
ComStage EURO STOXX 39,60 +63,29%
Xtr S&P500 2xLevDlyU 79,01 +63,16%
MUF LYXOR EURO STOXX 31,70 +63,37%
ComStage LevDAX x2 U 13,08 +54,71%
L&G ETF L&G DAX® Dai 324,40 +53,96%
Xtr LevDAXDly UETF 1 125,82 +54,93%
MUL Lyxor MSCI Russi 47,27 +50,49%
MUL LevDAX UETF € 114,90 +54,02%
SPDR II SPDR S&P U.S 40,93 +50,41%
iSh V S&P 500 Inf Te 10,00 +50,25%
ComStage Dow Jones R 195,52 +54,08%
iSh VII MSCI RusADR/ 131,60 +51,56%
Deka STOXX® EurStgGr 42,76 +46,94%
MUL MSCI Wrld IT TR 309,45 +48,49%
Expat Romania PX UCI 1,16 +44,96%

Top Renten ETFs

Name Kurs %
iSh IV MSCI USA SRI 1.121,20 +24,57%
XtrII €z Gov Bd25+ U 427,34 +23,77%
SPDR I SPDR Bloomber 32,23 +28,33%
ComStage iBoxx € Liq 252,18 +25,31%
ComStage iBoxx € Liq 244,38 +24,58%
MUL EuroMTS 15+Y Inv 261,76 +19,31%
Deka iBoxx € LiqSovD 154,05 +21,86%
SPDR I SPDR Bloomber 29,08 +21,24%
XtrII €z Gov Bd15-30 389,70 +17,72%
XtrIE € Crdt12.5 Sw 317,20 +18,36%
Lyxor FTSE EPRA/NARE 46,76 +21,06%
iSh IV € Gvt Bd 20Y 6,04 +18,18%
iSh II € Gvt Bd15-30 266,72 +17,43%
SPDR I SPDR Bloomber 35,07 +17,44%
UBS ETF Bloomberg Ba 13,08 +22,19%
SPDR I SPDR Bloomber 30,20 +18,66%
iSh II JPM ESG $ EM 5,08 +14,42%
SPDR II TR Gl Conv B 33,50 +15,07%
UBS ETF Bloomberg Ba 19,00 +14,23%
JPMorgan USD Emergin 94,88 +20,98%

Was ist ein ETF

Exchange Traded Funds oder kurz ETFs sind Investmentfonds, die (ausschließlich) direkt über die Börse ge- und verkauft werden – und, anders als klassische Fonds, in der Regel nicht über die emittierenden Investmentgesellschaften. In seiner ursprünglichen Bedeutung umfasst der Begriff sowohl die aktiv als auch die passiv gemanagten börsengehandelten Fonds. Letztere bilden die Wertentwicklung eines Basisindex ab. Durch eine direkte Anlage in die im Index enthaltenen Wertpapiere erreichen ETF-Anbieter, dass die Wertentwicklung des ETF nur minimal von der des Basisindex abweicht. Dabei ist das Ziel von passiv gemanagten ETFs, den Vergleichsindex abzubilden; Ziel aktiv gemanagter ETF-Produkte ist es, den Index zu schlagen.

ETFs werden hierzulande seit April 2000 angeboten. Ursprünglich mit zwei passiv gemanagten Fonds gestartet, weist der ETF-Markt aktuell ein Volumen von mehr als 20 Milliarden Euro und einen durchschnittlichen Tagesumsatz von über EUR 200 Millionen auf.

Statt eines Ausgabeaufschlags, wie bei klassischen Fonds, fallen bei ETFs Handelsprovisionen an, die denen einer normalen Aktienorder entsprechen. Die jährliche Verwaltungsgebühr liegt mit durchschnittlich 0,5 % (passive Variante) im Vergleich eher niedrig.

Während der Inventarwert bei traditionellen Fonds in der Regel nur einmal pro Tag festgestellt wird, werden liquide ETFs wie Aktien fortlaufend gehandelt. Der Ein- und Ausstieg ist damit jederzeit - also auch mehrmals täglich – möglich - und zwar zu vorher bekannten Kursen. Neben Bestens- und Limitaufträgen können zumindest bei den liquideren Titeln auch Stopp-Orders erteilt werden. Ein Einsatz als Ersatz für Futures ist ebenfalls möglich. Dabei sind kleine Volumen darstellbar und die Führung eines so genannten Marginkontos entfällt.

Auch Fondssparer können die hierzulande noch recht jungen Produkte inzwischen nutzen: Ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro bieten verschiedene Discountbroker ETFs an.

Mehr Infos über ...